Hier kannst du einen Beitrag suchen

Kategorie: Notfunk

*T10* Nachbesprechung zum Notfunksymphosium ist eines der Themen im OV-Abend

ERKHEIM-SCHLEGELSBERG (Kreis Unterallgäu) – Der nächste OV-Abend des OV Ottobeuren (T10) findet am Freitag, den 04.08.2017 in der Gaststätte Krone in Schlegelsberg statt. Wir treffen uns um 18:30 Uhr informell und gehen um 20:00 Uhr zum offiziellen Teil über.   Auf der Agenda stehen dieses Mal unter anderem folgende Tagesordnungspunkte: Nachbesprechung des 4. Ottobeurer Notfunksymposiums (Michael DJ1MGK und alle Mitglieder, die die Veranstaltung besucht haben) Bericht von der Fachmesse Ham Radio vom 14. bis 16.07.2017 […]

22.07. Samstag nach ham-radio: Einladung 4. Ottobeurener Notfunktagung

OTTOBEUREN – Hier folgt eine herzliche Einladung zum 4. Ottobeurer Notfunksymposium: Sehr geehrte xyls, yls und oms, Im Namen des Deutschen Amateur-Radio-Club e.V., Ortsverband Ottobeuren, T 10 und des Notfunkreferates des Distriktes Schwaben lade ich (=T10-OVV DJ1MGK) Sie ein, am Samstag, den 22. Juli 2017 bei unserem 4. Ottobeurer Notfunksymposium zu Gast zu sein. Wie bereits im letzten Jahr findet das Notfunksymposium im Haus des Gastes Kursaal Marktplatz 14 87724 Ottobeuren   statt.   Hintergrund […]

*A48* am 16.07. ist nächster OV-Abend ! Schwerpunktthema Notfunk.

A48

PFULLENDORF – Der Ortsverband Pfullendorf (A48) hat seinen nächsten OV-Abend am kommenden Freitag, den 16.07.2017, um 20 Uhr. Treffpunkt ist wieder einmal das OV-Lokal, Gasthaus Deutscher Kaiser, in der Stadtmitte von Pfullendorf. Schwerpunktthema ist diesmal der Notfunk und eine etwaige bevorstehende Beteiligung von A48ern und P29er. Um rege Beteiligung wird gebeten.

Notfunk-regional: Aktivität im Kreis Ravensburg

RAVENSBURG – Wie bereits berichtet, trafen sich im März OM Helmut DG6MDG, OM Manfred DJ5MW und OM Timo DL3TR mit dem Kreisbrandmeister des Landkreis Ravensburg Oliver Surbeck. Hier stellten wir ihm das Hobby Amateurfunk vor und eine mögliche Zusammenarbeit im Bereich Notfunk. Nun wurde im brand-aktuell Journal (Informationsplattform der Feuerwehren im Landkreis Ravensburg) ein Artikel veröffentlicht der über folgenden Link auf Seite 8 zu lesen ist: http://www.landkreis-ravensburg.de/…/brand-aktuell%202017-0…

langanhaltende Stromausfälle – Thema im diesjährigen Ottobeurer Notfunksymposium

OTTOBEUREN (Kreis Unterallgäu) –
zum 3. Notfunk-Symposium Ottobeuren am 4.6.16 kann man folgende Anmerkungen von Herby, DB2HTA, auf der T10-Homepage  entnehmen:

Schon zum dritten Mal seit 2014 lud der OV T10 Ottobeuren zum "Notfunk-Symposium" am letzten Samstag. Es waren ca. 40 Teilnehmer nach Ottobeuren ins "Haus des Gastes" gekommen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Langanhaltender, flächendeckender Stromausfall".  

21.05. 14 Uhr Notfunkübung im Raum Schwarzwald-Tuttlingen

RAUM TUTTLINGEN/ROTTWEIL –
Tobias, DL1TOB, Notfunkreferent des OV Rottweil P10 und Markus, DK6ABC, Notfunkreferent des OV Tuttlingen P13, planen mit der Regionalgruppe eine Notfunkübung. Sie soll stattfinden am Samstag, den 21. Mai 2016, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr.

Jeder Teilnehmer benötigt eine unabhängige Stromversorgung sowie eine Sende – und Empfangsmöglichkeit auf 2m und/oder 70cm. Spätestens eine Woche vor Beginn wird eine Art „Drehbuch“ verteilt. In diesem befinden sich detaillierte Informationen zur Lage und zu den Frequenzen. Die Leitstation befindet sich auf dem Klippeneck oberhalb Denkingen (Landkreis Tuttlingen JN48JC) in ca. 980 m Höhe über NN. Die Leitstation ist ebenfalls notstromversorgt und wird auf 2 m sowie 70 cm QRV sein. Jeder der gerne mitmachen möchte, möge sich bis spätestens 16. Mai 2016 bei Tobias, der auch gerne Rückfragen beantwortet, anmelden (DL1TOB(at)darc.de).

25.07. Baden-Distrikt: Notfunk-Aktivitätstag

KARLSRUHE –
Amateurfunk kann bei Störungen der Kommunikationsnetze als Reserve dienen, sofern Vorbereitungen getroffen wurden. Um unsere Möglichkeiten bewußt zu machen, veranstaltet der DARC-Distrikt Baden am Samstag, den 25. Juli 2015 einen Aktivitätstag für alle interessierten Funkamateure. Teilnehmen kann jeder, es gibt keine besonderen Anforderungen.

In der Zeit von 10.00 bis 16.00MESZ sollen Kontakte zu den badischen Notfunkstationen hergestellt werden. Diese sind entweder über die ausfallsicheren FM-Repeater im Gebiet des Distrikts (DB0FB, DB0BH, Heidelberg/DB0ZH, DB0UK, DB0XQ) oder in SSB über die deutschsprachigen Notfunkfrequenzen im 40- und 80-Meter-Band (3.643 und 7.085kHz +/-QRM) erreichbar. Die Notfunkstationen rufen "CQ Notfunk Baden" oder antworten auf diesen Anruf.

Nächste Seite »