Hier kannst du einen Beitrag suchen

Kategorie: Notfunk

*T02* Vorhinweis auf Günzburger Notfunk-Seminar – 13.und 14.03.2015

GÜNZBURG –
T02-Notfunkreferent Siegbert, DO1KWW, lädt herzlich zu einem Notfunkseminar am 13/14.03.2015 ein, das er für uns veranstalten wird. Selbstverständlich sind auch interessierte YLs und OMs aus anderen Ortsverbänden sehr willkommen!

Wir treffen uns dazu im Vereinsheim der Wasserwacht Lauingen; für Verpflegung ist gesorgt.

Der Not- und Katastrophenfunk der Funkamateure gewinnt gerade in letzter Zeit erheblich an Bedeutung.

Siggi steht in Kontakt mit seinen Ansprechpartnern bei der KVB und den Feuerwehren.

Seine Vorstellung unserer Notfunkübung wurde dort sehr positiv aufgenommen. Für das laufende Jahr ist u. a. die Einbindung unseres Notfunkteams in eine landkreisweite Funkübung der KVB geplant.  

Linktipps zu Beiträgen zum 2. Ottobeurer Notfunksymposium

ERKHEIM-SCHLEGELSBERG/OTTOBEUREN (Kreis Unterallgäu) –
 "Notfunk im Amateurfunk lebt. Wer’s nicht glauben mochte, musste nur am 23. Oktober 2014 nach Erkheim-Schlegelsberg zum 2. Ottobeurer Notfunksymposium kommen, zu dem der DARC-Ortsverband Ottobeuren (T10) geladen hatte. Teilnehmer nicht nur aus Bayrisch- (und Württembergisch-) Schwaben fanden den Weg, sondern aus Bayern insgesamt, aus Rheinland-Pfalz und sogar ein Teilnehmer, der extra aus Köln angereist war.

Das Thema war die Kooperation mit Katastrophenschutz-Organisationen und -Behörden, also genau der Zielgruppe, von der es in Amateurfunk-Kreisen heißt, sie seien an einer Zusammenarbeit überhaupt nicht interessiert. So einfach scheint das nicht zu sein, oder vielleicht gehen auch nur im Freistaat die Uhren anders", schreibt Hermann, DF2DR in seinem Blog.

Er hat dazu folgenden interessanten Beitrag verfasst (hier der Link)

Eine Stichwort-Zusammenfassung zu der Veranstaltung ist im Internet-/Facebook-Angebot des OV Dachau (C06) abrufbar

Notfunk und Tegelberg-Wiederaufbau im Mittelpunkt bei (bayer.)-schwäbischer Distriktsversammlung/2015 wieder Mobilwettbewerb in BC

WEISSENHORN-GRAFERTSHOFEN (Kreis Neu-Ulm) –
Beim Distrikt Schwaben (T) steht weiterhin der Notfunk und der (Wieder-)Aufbau des Standorts Tegelberg (bei Füssen) im Blickpunkt der Distriktsarbeit. Beides war Schwerpunktthema bei der Distriktsversammlung in Weissenhorn, die diesmal zu Gast beim Ortsverband Illertal (T16) war.

 

22.11. Einladung zum 2. Notfunksymposium Ottobeuren/Anmeldeschluss: 06.11.

ERKHEIM-SCHLEGELSBERG/OTTOBEUREN (Kreis Unterallgäu) –
Der Ortsverband Ottobeuren (T10) organisiert am Samstag, den 22.11.2014 das 2. Notfunksymposium für Funkamateure, BOS-Angehörige sowie alle am Thema Interessierten und lädt dazu herzlich ein. Hintergrund der Veranstaltung ist der Vertrag der bayer. DARC-Distrikten mit dem bayer. Innneministerium, in dem sich die Funkamateure verpflichten, im Katastrophenfall die BOS auf Anforderung der Behörde zu unterstützen. Am 13.10. wurde zudem ein ergänzender Kooperationsvertrag der bayer. Distrikte mit dem THW Bayern unterschrieben. Hierbei gibt es primär um die Vorbereitung evtl. Unterstützungseinsätze.

Vorhinweis auf nächsten Notfunktreff Ottobeuren am 22.11. – WINMOR-Workshop ist in Planung.

OTTOBEUREN (Kreis Unterallgäu) –
Im Herbst, am Samstag, 22.11., wird es einen weiteren Notfunktreff in unserem bayerisch-schwäbischen Nachbarkreis geben. Fest steht bereits das Programm für den Nachmittag: Es ist ein WINMOR-Workshop geplant. Maximal 25 können bei diesem Teil der Veranstaltung in Ottobeuren teilnehmen. Dieter, DL9VD, Vize-DV T und Notfunkreferent, wird das Programm vorstellen und darf es auch weitergeben.

Infos vom Notfunktreffen Ottobeuren (Update 02.07.)

ERKHEIM-SCHLEGELSBERG/OTTOBEUREN –
 "Gut, dass man sich hier mal visuell austauschen konnte" – so ist das Fazit etlicher Teilnehmer des 1. Ottobeurer Notfunksymposiums. Über 30 Teilnehmer aus 15 Ortsverbänden bzw. vier Distrikten waren zu dieser Veranstaltung in das Unterallgäu gekommen – zur Freude der Organisatoren des ausrichtenden Ortsverbandes Ottobeuren um T10-OVV Michael Bader, DJ1MGK, die weniger erwartet hatten. Aus Schwaben war die Mehrzahl der Ortsverbände vertreten, darunter mehrere OVVs und der Distriktsvorsitzende Schwaben Thomas Kalmeier, DG5MPQ. Auch der Landkreis Unterallgäu war mit einem Behördenvertreter zugegen, mit dem demnächst ein Termin vereinbart werden soll.

Nachbarkreis: 14.06. Erfahrungsaustausch über Notfunk, z.B. Notfunkkoffer, in Ottobeuren

ERKHEIM-SCHLEGELSBERG/OTTOBEUREN (bei Memmingen) –
Liebe DARC-Mitglieder und alle am Notfunk Interessierten,
h
iermit ergeht eine herzliche Einladung an Euch sowie an alle Notfunkbeauftragten der Ortsverbände, Ortsverbandsvorsitzende und interessierte Funkamateure in den Distrikten A, C, P und T zum 1. Ottobeurer Notfunksymposium. Dieses findet am Samstag, den 14.6.2014 im Gasthaus „Krone“, Dorfstraße 40, 87746 Erkheim, Ortsteil Schlegelsberg in der Zeit von 10 bis 14 Uhr statt und wird vom DARC- Ortsverband T10, Ottobeuren veranstaltet.

Nächste Seite » « Vorherige Seite