Hier kannst du einen Beitrag suchen

*T10* Nach vier Jahrzehnten: Wechsel des OV-Lokals (künftig: im “Akut”, Erkheim)

ERKHEIM (Kreis Unterallgäu) –

Auf eine ganze Menge Geschichte und Geschichten im Hinblick auf ihr Jahrzehntelang angestammtes OV-Lokal können die T10er zurückblicken. Und plötzlich passierte, was passieren musste:  Das OV-Lokal, Gasthaus “Krone”, in Erkheim-Schlegelsberg (Kreis Unterallgäu) hat zum Jahresende 2021 aus Alters- und Gesundheitsgründen, aber auch wegen fehlenden Nachfolgern geschlossen. Weit über vier Jahrzehnte war es Treffpunkt für die T10er, Freunde und Gäste, die eigens bis aus Stuttgart und bis aus dem Raum München zum OV-Abend hierher gekommen waren. Bei den mutmasslich über 400 Treffs wurden viele Pläne für nachfolgende Veranstaltungen geschmiedet, rege der Erfahrungsaustausch gepflegt und auch Geselliges kam nicht zu kurz. Etliche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft fanden hier statt; aber auch gemeinsames Totengedenken galt an diesem Ort den verstorbenen T10-Mitgliedern.

Der Umfang der durch die Mitgliederschaft von T 10 geleisteten lokalen Wirtschaftsförderung betrug grob hochgerechnet den Gegenwert von 4000 Schnitzeln in unterschiedlicher Ausführung, ebensovielen Salattellern, ca. 800 Pizza „Funki“ – so stand es jedenfalls in der Speisekarte –  und etwa 432 sogenannte „Zigeunerspießen“ nebst etwa drei bis vier 40-Tonner-Sattelschlepper voll Getränke, überwiegend alkoholfrei und einem Kleinlaster voll Kaffeebohnen.

Interessante Vorträge stimulierten die Anwesenden zum Selbstbau oder zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema. Zeitzeugen erinnern sich auch an das eine oder andere Kopfschütteln über den jeweils amtierenden Ortsverbandsvorsitzenden, über gelegentliches Schmunzeln über Eigenarten mancher OM, aber auch an den über Iängerere Zeit regelmäßigen OV-Abend-Abschluss mit dem gemeinsamen Youtube-Film-Anschauen über historische Technik (-entwicklung) bzw. historisches Amateurfunkgeschehen.

Auch distriktsweit war der T10-Treff im Blickpunkt – als Austragungsort von Distriktsversammlungen sowie von Notfunksymposien und der „Schwaben-Treffen” in früheren Jahrzehnten. So gab es einen wehmütigen, aber freundschaftlichen Abschied von den Wirtsleuten beim letzten Abend in der „Krone“.

Ein wehmütiger Abschied bedeutet gleichzeitig auch Aufbruch. Die vorweihnachtliche Herbergssuche von T 10 war erfolgreich.  Nach Ende der Corona-Restriktionen werden die offiziellen T10-Treffs künftig im Wirtshaus “Akut”, Memminger Str 35A, in 87446 Erkheim stattfinden. Das ist ganz in der Nähe von der Abfahrt der A 96. Jedenfalls  haben die OMs von T 10 schon viele, viele Ideen, was und wie man gemeinschaftlich Neues auf die Beine stellen kann. Zwar gibt es als geistige Nahrung keine „Kronenschnitzel“ mehr, aber dafür „Erkheimer Marktschnitzel“. Die T10-Leute verwahren sich übrigens vehement gegen das Narrativ, ein reiner Schnitzel-OV zu sein! Wie auch immer: Wir von Tango 10  sind den alten und neuen Wirtsleuten dankbar und verbunden!