Hier kannst du einen Beitrag suchen

*P21/29/43/57/A48* so wars…beim ersten Funk-Flohmarkt in Biberach

dl2gbg writes, “BIBERACH –
Ganz zufrieden mit dem Verlauf des ersten Funk- und Elektronik- und Computerflohmarkt in Biberach sind die Organisatoren aus den Ortsverbaenden Biberach, Sigmaringen, Donau-Bussen, Ertingen und Pfullendorf (P21, 29, 43, 57 und A48). Zur Gemeinschaftsveranstaltung etlicher Aktiver aus den beteiligten Ortsverbaenden kamen ueber 150 zahlende Besucher/200 insgesamt. Hier einige Impessionen (Bilder in der Bildergalerie).

Was man, durch die Staende schlendernd, zu Gesicht bekam, wurde verschiedenen Interessen gerecht: von der Handfunkantenne bis zum Gittermast, von Elektronikkleinteilen, Funkgeraeten bis zu Roehren reichte das Angebot, bei dem diesesmal der Amateurfunk-und Bastel- sektor deutlich gegenueber dem Computersektor dominierte. 37 Staende waren aufgebaut, die Anbieter kamen bis aus Baden-Baden, Kempten und Muenchen eigens hierher.

Zahlreiche Funkamateure aus Oberschwaben nutzten dabei die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Kontaktpflege. Auch Funkinteressierte konnten sich ueber das Amateurfunkhobby informieren. Keine Langeweile gab es auch fuer den Stand des EMV-Referates des Distriktes Wuerttemberg mit Eberhard, DL8XV und Raimund, DL4SAV, an das sich etliche Funkamateure mit Fragestellungen wandten und das mit Rat und Tat einschliesslich EMV-Berechnungen zur Verfuegung stand. Es hatte auch diverse Exponate mitgebracht. Das Kuechenteam mit Mitgliedern aus mehreren Ortsverbaende verwoehnte die Gaumen der Besucher mit allerlei leckerem von der Gulaschsuppe bis hin zu Kuchen.

Auch die meisten Aussteller waren mit dem Verlauf sehr zufrieden und wollen nach Veranstalterangaben bei einer Neuauflage gerne wieder dabei sein; die Werbung nach aussen waere dann noch zu verstaerken – ebenso die Beschilderung auf die Gigelberghalle.

Mit vy 73, Edgar, DL 2 GBG

Schreibe einen Kommentar