Menü +

Hier kannst du einen Beitrag suchen

Monat: März 2015

04.04. am Ostersamstag „Baden-Württemberg-Aktivität“ (Kurzcontest)

PFULLENDORF/EHINGEN – 
Bald ist es wieder soweit: am Ostersamstag, den 04.04. veranstalten die Distrikte Baden und Württemberg wieder die Baden-Württemberg-Aktivität, ein Kurzcontest. Los geht’s um 09:00 Uhr MESZ auf Kurzwelle (80 und 40 Meter) für 2 Stunden. Um 11:00 Uhr ist dann 2m-SSB an der Reihe, um 13 Uhr geht es dann schließlich für eine Stunde auf 70cm weiter.

Infos vom Sysop-Treffen 2015

ENGEN (Kreis Konstanz) – 
Erfahrungen mit anderen Sysops austauschen, Informationen aus erster Hand erhalten und sich inspirieren lassen von neuen Entwicklungen und Ansätzen -dieses konnten die Teilnehmer des jüngsten Dreiländereck-Sysop-Treffens oberhalb Engen, einer Gemeinschaftsveranstaltung der Distrikte Baden und Württemberg. Über 50 (X)YLs und OM(s) waren aus dem Gebiet zwischen der Pfalz und Luzern (in der Schweiz), sowie Lahr (Ortenaukreis) und dem Allgäu eigens angereist. Etliche waren zwei Autostunden und mehr dafür unterwegs.

*P14* OV-Abend-Infoflash 3/2015 – Thema Freifunk in der Vortragszeit

ULM-LEHR –
Unser Gast Moritz W. stellte am OV-Abend des OV Ulm (P14) im März das Thema "Freifunk" vor. Freifunk steht für freie Kommunikation in digitalen Netzen. Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen zur Verfügung. So entsteht eine freie Infrastruktur. Diese Infrastruktur ist öffentlich zugänglich, nicht kommerziell, im Besitz der Gemeinschaft und unzensiert. Als Freifunk-Teilnehmer kann man Daten, wie z.Bsp. Text, Musik und Filme über das interne Freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste  im Netz chatten, telefonieren und gemeinsam Onlinegames spielen. Viele stellen zudem ihren Internetzugang zur Verfügung und ermöglichen anderen den Zugang zum weltweiten Netz. Freifunk-Netze sind Selbstmach-Netze. Für den Netzaufbau wird eine spezielle Freifunk-Firmware auf WLAN-Routern genutzt, eine spezielle Linuxdistribution.

Nachlese: Koblacher Flohmarkt konnte im Freien stattfinden/mehrere A48er waren dabei

KOBLACH (Vorarlberg)/PFULLENDORF –
Wie in den letzten Jahren trafen sich Funkfreunde aus OE9, HB9 und DL zum
Amateurfunk und Elektronik Flohmarkt beim Schützenheim in Koblach Vorarlberg.
Ein netter Treff bei Funkfreunden in Vorarlberg. Mit dabei auch mehrere A48er. Auch wenn es leichten Wind und etwas kühle Temperaturen gab konnten die Anbieter dennoch Ihre Tische im Freien aufbauen und mit Flohmarktware bestücken.

*P46* aus der Hauptversammlung des OV Schussental in Aulendorf/mehrere Lizenzierte aus dem P46-Kurs

AULENDORF –
Am vergangenen Donnerstag 26.03.15 fand die Jahreshauptversammlung von P46 im Gasthaus Rad in Aulendorf statt. 9 OV-Mitglieder und ein paar XYLs sind zu diesem jährlichen Termin ohne Wahlen gekommen. Als Vertreter vom Distrikt Württenberg war DK5GU aus Laupheim und ich (= DL2GTS) als Gast vom A48 zugegen.

Konstanz: beim Flohmarkt mit Freunden in alten Elektronik- und Funkutensilien stöbern.

KONSTANZ –
Treffpunkt KARC – so heisst das Motto jedes Jahr zum Funkflohmarkt der in diesem Jahr am Samstag 14.03. in denr Räumen der Clubstation beim Flugplatz Konstanz statt fand.

Wie in jedem Jahr gab es vom Kurzwellentransceiver alten Radioröhren und Elelektronik-Bastelteilen alles auf den Tischen.

Verkäufer und Käufer kennen sich bei diesem familiären Flohmarkt meist schon seit Jahren, so finden auch Teile von verstorbenen Funkfreunden wieder ein neues Zuhause und werden wieder in Einsatz gebracht.

Nächste Seite »