Menü +

Hier kannst du einen Beitrag suchen

Monat: Mai 2004

WÜRTTEMBERG-RUNDSPRUCH 21/2004 (vom 23.05.2004)

dl2gbg writes, „Themen im Rundspruch – unter anderem:
-Am Monatsende Anmeldeschluss fuer Sommerseminar des Distriktes zur Vereinsarbeit

NEWS UND TERMINHINWEISE AUS DEN ORTSVERBAENDEN:
-*P04* (OV Heidenheim) Einladung zum traditionellen Pfingstreffen
-*P17* (OV Goeppingen) Einladung zur Besichtigung des
Pumpenspeicherkraftwerks Glems mit Wanderung
-*P18* (OV Herrenberg) Aktivitaet am Funkertag
-OV-Abend-Aenderungen im Juni

VORTRAEGE:
-*P14/P26* (OV Ulm/Boeblingen) Vortraege über Digitalradio auf
Kurzwelle
-*P51* (OV Stromberg) Vortrag zu Funkwettbewerben

MELDUNGEN VOM PEILSPORT:
-Bei der Wuerttemberg-Fuchsjagd kam der Sieger zweimal aus Baden

-AUS DER JUGENDARBEIT
u.a. Anmeldungen zum ham-radio-Jugendlager/zum Jugendfieldday/Förderanträge Jugendarbeit

BLICK UEBER DIE DISTRIKTSGRENZE:
-Frequenzwechsel des 70cm-Relais Schaffhausen – jetzt auf 439,025 MHz
-DB0ZU wieder voll funktionsfaehig

WAS SONST INTERESSIERT:
-Das neue CQ-DL Spezial ist lieferbar

*Distrikt P* Distriktsrundschreiben 1/2004

dl2gbg writes, „STUTTGART/LANGENENSLINGEN-ANDELFINGEN-
Das Distriktsrundschreiben hat diesmal den
Schwerpunkt Jugend/Ausbildung/Weiterbildung.
Angekündigt wird von der Distriktsvorsitzenden,
dass am Samstag, 23.10 in Andelfingen wieder
die Regio-Tagung Süd stattfindet

Die Themen:
========
– 31.5. Anmeldeschluss für das Sommer-Seminar zur aktiven Vereinsarbeit
– im Herbst Ausbilderseminar für Klasse 2/1
– Hinweis aus Bastel- und Lötprojekte für Jugendliche
– Jugendgruppen in den Ortsverbänden melden!
– Regiotreffs
– sinnvoll: Anwesenheitsliste beim OV-Abend
– Mitgliederrückgang in den Ortsverbänden:
Austrittswilige ansprechen.

Rückblick: S 9-Signale in Oberschwaben von Ballonmission in Salzburg

dl2gbg writes, „SALZBURG/OBERSCHWABEN –
Einer der Highlights unter den Amateurfunk-Ballonprojekten der Saison ist das von Salzburg. Unter dem Titel SARTOB 9 fand am Samstag (08.05.) der jüngste Start statt. Zahlreiche Balloninteressierte sowohl vor Ort, als auch an den Funkgeräten verfolgten das Geschehen. In Südwürttemberg registrierte man beispielsweise über längere Zeit S 9+-Signale.

Nächste Seite »