Hier kannst du einen Beitrag suchen

Autor: DK5GU

Lizenzprüfung

REUTLINGEN –
Am Donnerstag fand die letzte Lizenzprüfung der BNetzA in diesem Jahr in Reutlingen statt. Zur Prüfung hatten sich 13 Teilnehmer eingefunden. Sie und auch die Prüfer hatten einen angenehmen Vormittag. 100% war diesmal die Erfolgsqoute – 15 OM kehren mit einem Erfolgserlebnis zurück.

P49 – Prüfung Klasse A bestanden

LAUPHEIM/REUTLINGEN – Seit 14.Mai 2013 gibt es zwei neue A-Klasse OM im OV P49. Bruno und Anton haben die Prüfung erfolgreich bestanden. Congratulation vom OV Laupheim.

An der Prüfung haben 15 Personen teilgenommen. Der jüngste war gerade mal 12 Jahre alt. Vier für die Erstprüfung zur Klasse A , 3 bestanden. Fünf für die Erstprüfung zur Klasse E, alle bestanden. Sechs für die Zusatzprüfung von A auf E, 5 bestanden.

Die jüngsten Teilnehmer waren auch die schnellsten. Nach nur 30 Minuten hatten 2 junge Teilnehmer alle drei Prüfungsteile abgeschlossen. Das ist Rekord, zumindest in der Zeit, in der ich Prüfungsbeisitzer bin.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Teilnehmer und viel Spaß beim Hobby.

P49 -Teilnahme an BWA Contest am 30.03.2013

FÜRAMOOS – Vier OM´s (DK5GU Jürgen, DG2GBU Horst, DO1EAG Anton und DO1BRU Bruno) haben am diesjährigen BWA Contest mit der Clubstation DB0LPH erfolgreich teilgenommen. 

  • In der Sektion 1 (3.5/7MHz) konnte der Platz 31. von 76
  • Sektion 2 (144 MHz) Platz 20 vom 56
  • Sektion 3 (432 MHz) Platz 23 von 36
  • OV Vertung Platz 15 von 29
  • und Distrikt P Platz 7 von 14.

Power Pole Vortrag von DL1GJJ

Sehr kurzweilig ging es am letzten Technik-Abend zu, Kai DL1GJJ berichtete über Power-Pole Steckersystem aus Übersee.

Zu dem Vortrag fanden sich 12 Funkfreunde mitunter auch aus den benachbarten Ortsverbänden im OV-Heim des OV-Laupheim ein. Kai informierte die Anwesenden sehr ausführlich über die Entwicklung und Einsatzmöglichkeit Power-Pole, ein Steckersysteme von Anderson Power Products aus den USA.

Notfunk im Distrikt – wohin soll es gehen?

In welche Richtung und auf welcher Art und Weise sollen wir den Notfunk im Amateurfunk weiterentwickeln? Hier ein Lösungsansatz von Jürgen Mayer, DL8MA 

Notfunk hat viele Facetten. Auf der einen Seite engagiert sich, überspitzt formuliert ;-), der "Hardcore-Notfunker" der sich intensive Gedanken um die Zusammenarbeit mit den BOS ( Behörden und Oranisationen mit Sicherheitsaufgaben ) macht und in seinem tiefsten Inneren davon träumt daß der Notfunkdienst im Amateurfunk in den Reigen der BOS aufgenommen wird.

Nachtrag 29.03.2013: Hier kann zu dem Thema mitdiskutiert werden: http://www.amateurfunk.de/notfunk/forum/index.php?n=567

Nächste Seite »